Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Thema des Jahres 2022

Thema des Jahres 2022: Veränderte Welt - wie gehen wir damit um?

 
 

Die Corona-Pandemie hat unser Leben verändert. Sie hat unseren gesamten Schul- und Arbeitsalltag auf den Kopf gestellt, auf viele gewohnte Tätigkeiten mussten wir ganz verzichten. An ihre Stelle traten neue Herangehensweisen und Aktivitäten, die mittlerweile Teil unseres täglichen Lebens sind. Die Auseinandersetzung mit den negativen und positiven Folgen der Pandemie geht weiter. Wir können sie um interessante Dimensionen bereichern und vertiefen, wenn wir darüber mit unseren Nachbarn diskutieren.

Worum geht es uns?

Unser Jahresthema 2022 richtet den Blick in die Zukunft, über die Reflexion der unmittelbaren Pandemie-Erfahrungen hinaus. Wir möchten eine gemeinsame Auseinandersetzung mit den Veränderungen, die die Pandemie in Gang gesetzt hat, anregen - mit dem Ziel, gemeinsam negative Folgen abzufedern und positive als Inspiration zu nehmen.

Einen Zuschuss können erhalten:

1. Projekte, die sich mit den langfristigen negativen wie positiven Veränderungen in den Arbeits-, Lern- und Lebenswelten beider Länder beschäftigen.

2. Projekte mit gesellschaftlichen Gruppen, die in besonderem Maße durch die Pandemie betroffen sind (z.B. Senioren, chronisch Kranke, Kinder).

3. Projekte mit neuen methodischen, organisatorischen oder interaktiven Herangehensweisen für Zeiten eingeschränkter Kontaktmöglichkeiten.

Was können wir fördern?

Bei Projekten zum Thema des Jahres darf der beantragte Zuschuss anstelle der sonst üblichen 50 % bis zu 70 % der Gesamtkosten betragen. 

Das Spektrum förderbarer deutsch-tschechischer Projekt-Formate ist breit: von schulischen und außerschulischen Begegnungen und Workshops über künstlerische und kulturelle Vorhaben bis hin zu Diskussionsveranstaltungen und Fachtagungen. Wenn es die aktuellen Covid-19-Regelungen zulassen, sollten die Projekte als physische Begegnungen durchgeführt werden, aber auch hybride oder rein digitale Formate sind förderbar.

Antragsfristen

Projektanträge zum Jahresthema 2022 können im Zeitraum 31.12.2021 - 31.12.2022 jeweils zum Quartalsende gestellt werden. Bitte berücksichtigen Sie dabei die notwendige Bearbeitungszeit.

 

Bitte beachten Sie:

Um einen erhöhten Zuschuss zu erhalten, muss das eingereichte Projekt schwerpunktmäßig einem der drei oben skizzierten Themenbereiche entsprechen. Die Beantragung muss im oben genannten Zeitraum stattfinden, die Umsetzung der Projekte kann aber ins Jahr 2023 hineinreichen. Wir bitten Sie, Projektanträge zum Jahresthema unbedingt vorab mit uns zu besprechen.

Ist etwas unklar geblieben?

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder zur Vorbesprechung Ihres Vorhabens an Jacob Venuß:

jacob.venuss@fb.cz

+420 266 312 004

+420 739 222 174

 
 
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds